Landliebe ändert die Rezeptur?

Heute Mittag gab es zum Nachtisch Joghurt. Wir kauften bisher vorzugsweise Joghurt der Firma Landliebe, weil die bisher natürliche Fruchtaromen verwendeten.

Umso erstaunter war ich, als ich bei einem zufälligen Blick auf die Zutaten sowohl bei dem Erbeer-, als auch bei dem Kirschjoghurt festellen musste, dass diese nun plötzlich ’natürliche‘ Aromen enthalten, die nicht mehr aus der Frucht stammen, sondern im Labor unter anderem aus Baumrinde oder aus Schimmelpilzen gewonnen werden.
Damit hat die Firma Landliebe einen Kunden verloren.
Interessant finde ich es, dass diese Umstellung anscheinend völlig im Stillen vollzogen wurde und ich das nur durch Zufall mitbekommen habe.
Daher möchte ich allen, denen ich den Joghurt von Landliebe mal empfohlen habe, mitteilen, dass ich meine Empfehlung zurückziehe.
Schade eigentlich, dass man sich wirklich auf nichts mehr verlassen kann.  

Marinade

Am Wochenende war ob des guten Wetters wieder mal grillen angesagt. Da ich gerne koche und brutzele, lag es natürlich nahe die Marinade für das Fleisch selbst zu kreieren.

Und das Ergebnis war, in aller Bescheidenheit, vorzüglich, daher habe ich das Rezept für die Marinade ausnahmsweise mal aufgeschrieben:

Balsamico-Essig

Olivenöl

Soja-Sauce

Curry

vier kleine eingelegte Chili

frischer Ingwer

Zitronengraspulver

Zitronenabrieb

Darin habe ich die Hühnerbrustfilets ca. 10 Stunden mariniert.

Nachtrag:

Wir haben festgestellt, dass die Filets besonders gut schmecken, wenn man auf jegliche Grillsoße verzichtet und das Fleisch einfach mit frischer Ananas genießt.