A****, ITunes und IPod

Seit längerem nutze ich nun schon meinen IPod Classic. Man kann über A**** sagen was man will, und das werde ich im folgenden auch tun, aber der IPod ist als MP3-Player das Beste was mir je unter die Finger gekommen ist. Zuerst hatte ich den Classic mit 80GB, inzwischen musste dieser einem Classic mit 160GB weichen, da ich sehr viele Hörbücher habe und auch den größten Teil meiner CD-Sammlung (> 300 Stück) sowie viele neu gekaufte Alben gerne immer alle dabei habe, vor allem im Urlaub, da ich nie genau weiß, was ich die nächsten Tage denn nun hören möchte.

Aber: Wenn ich immer wieder lese, wie überzeugte A****-User davon schwärmen, wie toll doch so ein A****-Rechner funktioniert, und wie wenig Probleme man damit hat, dann kann ich nur sagen, die sind verblendet und haben ihre objektive Sichtweise seit langem verloren. Und das kann ich auch begründen. Bei dem ersten IPod Classic brauchte es zwei Updates, bis das Teil problemlos funktionierte, wie oft habe ich davor geflucht, weil ich wieder einen Reset durchführen musste und alle Titel neu aufspielen musste.

Dann ITunes: dieses Stück Software ist dermaßen inperformant programmiert, dass es teilweise minutenlang nicht auf irgendwelche Eingaben reagiert, es auch nicht für nötig hält, den Benutzer darüber zu informieren, dass es im Hintergrund beschäftigt ist und dann alle Klicks, die man nervös in der Zwischenzeit getätigt hat, nachzuholen. Außerdem gefällt es dem Programm immer mal wieder, irgendwelche Überprüfungen durchzuführen, ohne das ich die Möglichkeit hätte, das zu unterbinden. Auch werde ich nicht gefragt, ob ich dieses Bonjour auch installieren möchte, das wird einfach mal mit installiert, ich will meine Musik aber mit niemandem teilen, also manuell deinstallieren und sich dann von ITunes anhören müssen, dass es eventuell nicht richtig funktioniert.

Wenn ich nicht die Funktion der Lautstärkeanpassung brauchen würde, ich es bei SharePod leider nicht gibt, ich würde komplett auf ITunes verzichten. Zumal ich nicht verstehe, warum ich meine eigene Musik nicht vom IPod wieder herunter kopieren darf.

Im Itunes-Store Musik runterzuladen habe ich schon lange aufgegeben. Die Einschränkungen bezüglich der Aktivierung von Rechnern und der möglichen Deaktivierung, die man nur einmal im Jahr durchführen kann, und die dann dazu führt, dass man nicht einmal kostenfreie Apps herunterladen kann, dazu möchte ich nicht mehr sagen. Und das man sich bei A**** ruhig beschweren darf, ich habe auch nach ca. 3 Jahren noch keine Antwort bekommen

Alles in Allem muss ich sagen, dass A**** die Benutzer anscheinend mehr gängelt als Microsoft es je getan hat, aber bei A**** scheint das alles in Ordnung zu sein und wird so akzeptiert.

Ach ja, und was die Problemlosigkeit bei der Benutzung der A****-Computer angeht, in den Foren hört man da ganz andere Dinge, solche Sachen wie fehlgeschlagene Updates, nicht mehr funktionierende Programme oder Ähnliches, aber A**** darf das anscheinend.